(0034) 941 241 896
Solicitar cita: (0034) 941 241 896 | info@centromedicomanzanera.com
Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Künstliche Befruchtung

Künstliche Befruchtungn Spanien

Einfache und wirksame Behandlung für Frauen mit Schwierigkeiten, schwanger zu werden

Die künstliche Befruchtung besteht aus der Einführung eines Katheters mit Samenzellen in die Scheide, um diese bis in die Gebärmutter zu bringen. Zuvor wurde das Sperma behandelt und im Labor aufbereitet, um die Auswahl der besten Spermien zu garantieren.

Die künstliche Befruchtung kann entweder mit Sperma des Partners oder einem Samenspender durchgeführt werden.

Diese Technik ist einfacher als die In-vitro-Fertilisation (IVF). Deshalb wird normalerweise die Behandlung der assistierten Reproduktion mit dieser Technik begonnen, vorausgesetzt, die Frau leidet nicht unter Eileiterverschluss und das Sperma weist eine gute Qualität auf. Die künstliche Befruchtung eignet sich auch für alleinstehende Frauen oder für homosexuelle Partner, die keine Fruchtbarkeitsprobleme haben.

Um die künstliche Befruchtung durchführen zu können, wird die Patientin zuerst einer Hormontherapie unterzogen, die die Möglichkeiten einer Schwangerschaft optimiert. Diese Therapie beginnt in den ersten Tagen der Menstruation und dauert zwischen 8 und 12 Tagen. Während des Therapieverlaufs muss die Patientin mehrere Ultraschalluntersuchungen haben, um das Wachstum der Eibläschen, welche die Eizellen enthalten, zu überwachen. Sobald diese Eibläschen ihre optimale Größe erreicht haben, wird die Befruchtung eingeleitet.

Erhalten Sie jetzt einen detaillierten Kostenvoranschlag für lhre Behandlung  >